Museum Petersberg im Saalekreis - Förderverein + Über den ...

Über den Förderverein

Die Geschäftsstelle des Fördervereins
... befindet sich im Museum auf dem Petersberg.
Der Förderverein Erholungsgebiet Petersberg e. V. wurde im Jahre 1994 gegründet.
Seit dem 01.01.2000 hat der Förderverein die Trägerschaft über den Tierpark Petersberg übernommen und am dem 01. März 2001 wurde das Museum Petersberg in den Verein integriert.

Die neueste Einrichtung des Fördervereins ist der Walderlebnispark auf dem Petersberg

Zu den Mitgliedern
... des Fördervereins gehören neben dem Landkreis Saalekreis als größtes Mitglied, die Gemeinde Petersberg mit den Ortschaften Brachstedt, Gutenberg, Krosigk, Kütten, Morl, Nehlitz, Ostrau, Petersberg, Sennewitz, Teicha und Wallwitz, die Stadt Wettin-Löbejün mit den Ortschaften Brachwitz, Döblitz, Domnitz, Dößel, Gimritz, Löbejün, Nauendort, Neutz-Lettewitz, Plötz, Rothenburg und Wettin sowie Unternehmen und Privatpersonen.

Die Aufgaben des Fördervereins
... haben sich im Laufe der zurückliegenden Jahren stark erweitert. Dies begründet sich aus dem Umstand, dass der Verein für das sinnvolle Miteinander der verschiedensten Interessengruppen am Petersberg und im Vereinsgebiet eintritt. Der Verein ist bestrebt, den Petersberg und seine Landschaft entsprechend den natürlichen Voraussetzungen und der gewachsenen kulturellen Traditionen zu einem Zentrum der Begegnung mit Natur, Kunst und Geschichte werden zu lassen.

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Ziele.

Um die Freizeitgestaltung auf dem Petersberg für die Besucher und die Reitvereine des Umlandes zu optimieren, erarbeitete der Förderverein in Zusammenarbeit mit dem Betreuungsforstamt Naumburg und dem Kreisreiterverband ein Reit- und Wanderwegesystem.
Für die Wanderer wurden zwei Rundwanderwege geschaffen.

1. Rund um den Petersberg

Der Rundwanderweg um den Petersberg ermöglicht dem Besucher die Vielfältigkeit der Landschaft, Naturdenkmäler sowie kulturhistorische Bauten zu erkunden. Erschienen ist hierzu eine Wander- und Reitkarte.

Die Ziele des Fördervereins sind u.a.

  • die Errichtung von Radwegen und eines Naturlehrpfades Krosigk-Petersberg
  • als gemeinnütziges Ziel verfolgt der Verein weiterhin die Förderung der Heimatpflege und -kunde u.a. durch das Betreiben des Museums auf dem Petersberg. Weitere gemeinnützige Aufgaben sind die Förderung der Jugendhilfe und -erziehung, sowie die Förderung der Denkmalpflege u.a. durch die Betreuung des Bismarckturmes.
  • die Weiterentwicklung und Förderung der auf dem Petersberg seit Jahrzehnten
    gepflegten kulturellen Aktivitäten.

Der Förderverein
... ist seit dem 19. November 1998 anerkannter Träger der freien Jugendhilfe im Saalekreis. Hierbei geht es insbesondere um die Betreuung und Unterstützung sozial schwächer gestellter Jugendlicher. Die Angebote des Fördervereins sind so angelegt, dass der Vielschichtigkeit der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen entsprochen und auf deren Bedürfnisse sowie Interessen aufgebaut wird.

 

Der Vorstand

Dr. Cristoph Bergner, MdB                                                - Vereinsvorsitzender -

Knut Bichoel, Landrat a.D.                                                 - Ehrenvorsitzender -

Antje Klecar, Bürgermeister der Stadt Wettin-Löbejün

Ulli Leipnitz, Bürgermeister der Gemeinde Petersberg

Gert-Dieter Sabinarz

Boris Mocek

 | Seite drucken
Powered by brain-SCC GmbH
© 2002 Förderverein Museum Petersberg e.V.
Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.